24 Mai 2019  |  Nouveaux produits
Publié dans Oberflächen POLYSURFACES 02/2019

Geräteserie für den schweren Korrosionsschutz

Nach der Brückenkatastrophe in Genua im August 2018 ist die Bedeutung des Korrosionsschutzes aktueller denn je. Neben dem Sicherheitsaspekt im Bereich Infrastruktur spielt die Kostenfrage eine gewichtige Rolle. So können entscheidende Einsparungen erzielt werden durch die frühzeitige Erkennung von Korrosion bei Schiffsinspektionen oder die regelmässige Kontrolle von Pipelines. Aufgrund der Erfahrung im Bereich Schichtdickenmessung besitzt die Helmut Fischer GmbH die Expertise, um den schweren Korrosionsschutz in Bereichen wie Infrastruktur, Marine, Petrochemie und Güterverkehr leicht zu bewältigen.
Die im Januar vorgestellte Geräteserie «MMS Inspection» ist auf Inspektionen im Korrosionsschutz zugeschnitten. Sie besteht aus drei Geräten: Typ DFT zur Schichtdickenmessung, Typ SPG zur Überprüfung des Oberflächenprofils und Typ DPM zur Ermittlung des Taupunkts. Die komplette Modellreihe zeichnet sich durch eine leichte Handhabung aus. Dazu gehören eine sichere Einhandbedienung, eine moderne Benutzeroberfläche und ein kontraststarkes, sich automatisch drehendes Display für jeden Blickwinkel. Die komfortable Dreipunktauflage erlaubt präzise Messungen in jeder Situation. Zudem lassen sich die Geräte durch individuelle Konfigurationsmöglichkeiten optimal an persönliche Bedürfnisse anpassen. Je nach gewünschter Einstellung quittiert das System jede Messung optisch, akustisch oder per Vibration und zeigt so an, ob die Messwerte innerhalb der Toleranz liegen. Die Software führt den Anwender Schritt für Schritt durch die einzelnen Messprogramme. Damit lassen sich die Geräte auch von ungeschultem Personal sicher bedienen.
Die Serie zeichnet sich durch eine enorme Robustheit aus. Das heisst, sie lassen sich auch in rauen Umgebungen einsetzen, etwa im maritimen Bereich. So sind die Geräte nicht nur gegenüber Stössen und Staub, sondern auch gegen Strahlwasser (IP65) resistent. Gleichzeitig sind alle wichtigen Standards implementiert, unter anderem SSPC-PA 2 und ISO 19840.
Das Topmodell der Schichtdicken-Baureihe, das «MMS Inspection DFT High», besitzt eine hochpräzise duale Messsonde. Damit kann es zuverlässig Beschichtungen auf Eisen/Stahl, Nichteisen/Eisen und Beschichtungen auf Nichteisen wie etwa Aluminium messen. Das Gerät wählt dabei automatisch die richtige Messmethode.
 
 
Helmut Fischer GmbH
D-71069 Sindelfingen
 
In der Schweiz:
Helmut Fischer AG
Moosmattstrasse 1
6331 Hünenberg
Tel. 041 785 08 00
Fax 041 785 08 01
switzerland@helmutfischer.ch
EPHJ/EPMT/SMT, Genf: Stand B 22


08 Novembre 2019  |  Nouveaux produits

Partikelanalyse und Datenmanagement für die Sauberfertigung

Technische Sauberkeit ist zur Qualitätsgrösse in der Fertigung geworden. Schon während des Produktionsprozesses gibt die Restschmutzanalyse Aufschluss über Art und Ort der Kontamination, damit sich Fertigungsprozesse optimal steuern und die Bedingungen optimal anpassen lassen. Risiken durch Restschmutz werden minimiert, hohe Qualitätskosten wie Ausschuss, Nacharbeit, Ausfälle oder...
08 Novembre 2019  |  Nouveaux produits

Präzise Messung von Rauheit und Kontur

Das vielseitige Messgerät «Futuro Surface» stellt sich jeder Herausforderung in Werkstatt und Messraum: von der einfachen Rauheitsmessung direkt auf der Maschine über Messungen im Messraum mit Stativ bis zur Erfassung von Konturen. Eine grosse Auswahl an Messtastern und weiteres zahlreiches Zubehör ergänzen das Programm. Bewährt hat sich die im Jahr 1995 erstmals angewandte «Analoge...
POLYMEDIA SA | Av. de Riond-Bosson 12 | CH-1110 Morges | T: +41 (0)21 802 24 42 | F: +41 (0)21 802 24 45 | info@polymedia.ch