04 Mars 2016  |  Nouveaux produits
Publié dans Oberflächen POLYSURFACES 01/2016

Reinigungsmedien kostensparend beheizen

Das neue Wärmeaustauschmodul «Mafac Heat.X» bietet die Möglichkeit, den Prozess der Teilereinigung energetisch zu verbessern und die Energiekosten wirkungsvoll zu senken. Es arbeitet mit einem hocheffizienten Wärmeaustauschverfahren. Dabei strömt das verfügbare Heizmedium durch einen Koaxialrohr-Wärmetauscher, während das zu beheizende Reinigungsmedium ebenfalls durch das Rohr-im-Rohr-System des Wärmetauschers transportiert wird. Dort bringt die Abwärme des Heizmediums das Reinigungsmedium auf Temperatur, das danach in den Reinigungsprozess zurückgeführt wird. Der Wärmeaustausch erfolgt dank gegenläufiger Strömungsführung nahezu verlustfrei. Auf diese Weise lässt sich Heizstrom effektiv durch alternative Energiequellen ersetzen, wobei sich das Modul für die Einspeisung von Wärme aus drei verschiedenen Energiequellen/Energiekonzepten eignet: Zur Nutzung von heissem Wasser aus der Wärmebehandlung, aus Kraft-Wärme-Kopplung oder regenerativ erzeugtes Heisswasser aus Solarthermie.
Das Modul gewährleistet einen konstanten Wärmeaustausch und stellt damit den prozesssicheren Betrieb zugunsten einer gleichbleibenden Reinigungsleistung sicher. Dafür sorgt die hochturbulente Strömung in Koaxialrohrtechnik bei glatter, kanten- und ablagerungsfreier Oberfläche des Rohrsystems. Die hohen Turbulenzen fördern den Wärmeaustausch und haben gleichzeitig eine selbstreinigende Wirkung. Darüber hinaus stellt das Modul auf Basis seiner hochintegrierten Leistungsdichte die Wärme im Wärmeaustausch deutlich schneller zur Verfügung als bei herkömmlichem Strombetrieb. Dadurch verkürzen sich Vorlaufzeiten und kurzzeitige Temperaturverluste, wie beispielsweise durch das Einbringen grosser Bauteile, lassen sich schneller ausgleichen. Da das Modul flexibel einsetzbar ist, eignet es sich für den Mischbetrieb mit Strom und Wasser. Ebenso kann es an unterschiedliche Typen von Maschinen angeschlossen werden. Mit Hilfe von Umrüstsätzen ist die Anbindung schnell erledigt, so dass sich auch ältere Maschinen problemlos nachrüsten lassen.

 
MAFAC – E. Schwarz GmbH & Co. KG
D-72275 Alpirsbach

CH-Vertretung:
Elma Schmidbauer Suisse AG
Feldstrasse 4
5506 Mägenwil
Tel. 062 887 25 00
Fax 062 887 25 09
beat.huerst@elma-suisse.ch
www.elma-suisse.ch


08 Novembre 2019  |  Nouveaux produits

Präzise Messung von Rauheit und Kontur

Das vielseitige Messgerät «Futuro Surface» stellt sich jeder Herausforderung in Werkstatt und Messraum: von der einfachen Rauheitsmessung direkt auf der Maschine über Messungen im Messraum mit Stativ bis zur Erfassung von Konturen. Eine grosse Auswahl an Messtastern und weiteres zahlreiches Zubehör ergänzen das Programm. Bewährt hat sich die im Jahr 1995 erstmals angewandte «Analoge...
08 Novembre 2019  |  Nouveaux produits

Innovative Heizungssteuerung für Reinigungsanlagen

Ob Lösemittel- oder wässrige Reinigung, um ein anforderungsgerechtes Ergebnis zu erzielen, muss die Temperatur der Prozessmedien in einem definierten Arbeitsfenster liegen. Bei einer mit brennbarem Kohlenwasserstoff über dem Flammpunkt betriebenen Lösemittelanlage ist zudem zu gewährleiten, dass Aggregate wie Vakuumpumpe und Kühlung temperaturabhängig zugeschaltet werden. Im Falle einer...
POLYMEDIA SA | Av. de Riond-Bosson 12 | CH-1110 Morges | T: +41 (0)21 802 24 42 | F: +41 (0)21 802 24 45 | info@polymedia.ch