10 Décembre 2012  |  Mosaïque
Publié dans Oberflächen POLYSURFACES 05/2012

Volle Konzentration auf die Uhrenindustrie

Ab 2013 gibt die «Lausannetec» ihren interdisziplinären Zuschnitt auf und konzentriert sich voll auf die vorwiegend in der Uhren- und Schmuckindustrie tätigen Zulieferer. Diese Entscheidung ist die Frucht einer sorgfältigen Analyse der Marktbedürfnisse. Die «Lausannetec» strebt danach, auf europäischer Ebene zum Mass aller Dinge für die Produkte und Dienstleistungen der Zulieferer der Uhren- und Schmuckindustrie zu werden. Die Geschäftsleitung der MCH Beaulieu Lausanne ist überzeugt, dass dieses Ziel angesichts der Vorteile dieser Fachmesse wie ihrer klaren Strategie, ihrer konsequenten Ausrichtung auf die Bedürfnisse der Aussteller, ihrer brandneuen Infrastruktur sowie ihrer zentralen Lage mitten im Jurabogen und auf neutralem Grund in Bezug auf die grossen Genfer Uhrenmarken mittelfristig auch tatsächlich erreicht werden kann.
Zugänglich bleibt die Fachmesse auch für Medtech- und Elektrotechnikakteure, deren mikrotechnologischen oder hochpräzisionstechnischen Lösungen auch in der Uhren- und Schmuckindustrie anwendbar sind. Die MCH Group prüft zudem aktuell die Möglichkeit, für die Sektoren Medtech und Elektrotechnik neue Veranstaltungsgefässe anzubieten.
 
MCH Beaulieu Lausanne SA
Avenue des Bergières 10
1000 Lausanne

Tél: 021 643 21 11
www.lausannetec.com


24 Mai 2019  |  Mosaïque

Neuer Leiter Werkstofftechnik

Am 1. Mai 2019 übernahm Dr. Rene Radis den Bereich Werkstofftechnik des Swiss Safety Centers. Er folgt damit auf Markus Zgraggen, der diesen Bereich seit 2009 als IWT Institut für Werkstofftechnologie und später als Abteilung des Swiss Safety Centers erfolgreich mitaufgebaut und jetzt eine neue Herausforderung angenommen hat. Rene Radis ist promovierter Werkstoffwissenschafter,...
24 Mai 2019  |  Mosaïque

Nouveau responsable «Technique des matériaux»

Le 1er mai 2019, Rene Radis a repris la direction de la division «Technique des matériaux» de Swiss Safety Center AG. Il succède à Markus Zgraggen, qui a contribué à la création de cette division en 2009, en tant qu’IWT Institut für Werkstofftechnologie AG, puis en tant que département de Swiss Safety Center. René Radis est titulaire d’un doctorat en science des matériaux,...
POLYMEDIA SA | Av. de Riond-Bosson 12 | CH-1110 Morges | T: +41 (0)21 802 24 42 | F: +41 (0)21 802 24 45 | info@polymedia.ch