26 Mai 2017  |  Mosaïque
Publié dans Oberflächen POLYSURFACES 02/2017

Industrielle Bauteilreinigung –ein Fertigungsschritt mit Optimierungspotenzial

Die wachsende Bedeutung der Bauteilsauberkeit als Qualitätskriterium spiegelt sich auch an der stetig steigenden Teilnehmerzahl der FiT-Fachtagung «Industrielle Bauteilreinigung» wider. Zur 26. Auflage dieser Traditionsveranstaltung am 23. und 24. März reisten rund 40% mehr Fachleute an als im Vorjahr. Mit 141 Teilnehmern konnte die von der fairXperts GmbH & Co. KG erstmals im Messezentrum Ulm durchgeführte Fachtagung eine neue Rekordbeteiligung verbuchen. Allseits positive Kommentare sowie die Bewertung von Konzept und Inhalt der Fachtagung mit der Note 1,5 zeigen, dass Veranstalter und Organisator mit dem Programm Antworten auf wesentliche Fragen von Anwendern und der Branche geboten haben. Sehr zufrieden über ihre Teilnahme äusserten sich auch die 24 Unternehmen der begleitenden Fachausstellung.
Den Rahmen des Programms, das in diesem Jahr unter dem Motto «Prozessgestaltung – systematisch und qualitätsorientiert» stand, bildeten die vom Fachausschuss Reinigen des FiT erarbeiteten Leitlinien für eine qualitätssichernde Prozessführung in der Bauteilreinigung. Abgestimmt darauf gliederte sich die Agenda in die Vortragssessions Chemie, Verfahren und Anlagentechnik sowie Messen, Prüfen und Analysieren.
Abgerundet wurde das Programm der Fachtagung durch das Expertenforum «Think global, act local» mit Erfahrungsberichten aus China, Indien und den USA. Referenten, Aussteller und Teilnehmer diskutierten dabei zum internationalen Geschäft der Reinigungstechnik und den Herausforderungen, die global agierende Anwender in den verschiedenen Ländern zu meistern haben. Nach der Fachtagung fand ein Interessententreff zum Thema «Industrie 4.0 – Chance für die industrielle Reinigungstechnik» statt. Rund 35 Teilnehmer diskutierten über Nutzen und Möglichkeiten für Anwender und Anbieter von Reinigungstechnik. Dabei standen Lösungs- und Forschungsansätze im Vordergrund.
 
Fachverband industrielle Teilereinigung e.V. (FiT)
Christoph Matheis
Postfach 101063
D-40710 Hilden
Tel. +49 2103 255 610
info@fit-online.org
www.fit-online.org


24 Mai 2019  |  Mosaïque

Nouveau responsable «Technique des matériaux»

Le 1er mai 2019, Rene Radis a repris la direction de la division «Technique des matériaux» de Swiss Safety Center AG. Il succède à Markus Zgraggen, qui a contribué à la création de cette division en 2009, en tant qu’IWT Institut für Werkstofftechnologie AG, puis en tant que département de Swiss Safety Center. René Radis est titulaire d’un doctorat en science des matériaux,...
24 Mai 2019  |  Mosaïque

Kosten sparen durch Schlammtrocknung

Vielen Betreibern ist vielleicht gar nicht klar, welche finanziellen Möglichkeiten sich durch eine energiesparende Schlammtrocknung filtergepresster Schlämme eröffnen. Ohne Trocknung wird ein Grossteil der Entsorgungskosten für das im Schlamm enthaltene Wasser bezahlt. Durch eine effiziente Trocknung werden Gewicht und Volumen um bis zu 60% reduziert und ebenso die Deponiekosten....
POLYMEDIA SA | Av. de Riond-Bosson 12 | CH-1110 Morges | T: +41 (0)21 802 24 42 | F: +41 (0)21 802 24 45 | info@polymedia.ch