05 Décembre 2016  |  Mosaïque
Publié dans Oberflächen POLYSURFACES 06/2016

Neue Produktionsstätte eröffnet

Die Nanogate AG, ein international führendes, integriertes Systemhaus für Hochleistungsoberflächen, hat kürzlich in Neunkirchen (D) ihre Produktionsstätte für die neue Technologieplattform «N-Metals Chrome» offiziell in Betrieb genommen. Mit Anwendungen für multifunktionale Oberflächen in Chromoptik adressiert der Konzern einen attraktiven Markt mit einem Volumen im dreistelligen Millionenbereich. Erste Projekte sollen 2017 starten. Hochwertige und multifunktionale Metallbeschichtungen in Chromoptik sind bei zahlreichen Produkten gefragt. Im Mittelpunkt stehen der Automobilbau, Weisse Ware, Sanitärprodukte sowie Designelemente aller Art. «N-Metals Chrome» ist wirtschaftlich effizienter, umweltfreundlicher und ermöglicht neue Anwendungsmöglichkeiten im Vergleich zu bisherigen galvanischen Anwendungen. Die Veredelung durch Nanogate ermöglicht zahlreiche Zusatzfunktionen. Sie ist beispielsweise Radar-durchlässig, berührungsempfindlich (kapazitiv) und ermöglicht das Durchleuchten (Transluzenz). Die Technologie verzichtet überdies auf umweltbelastende Stoffe wie Chrom(VI) und entspricht damit neusten Umweltrichtlinien gemäss der europäischen REACH-Verordnung. Damit stellt das Unternehmen die vom Markt stark nachgefragte Alternative zu herkömmlichen Chrom-Beschichtungsverfahren zur Verfügung. Beschichtungen mit «N-Metals Chrome» sind zudem vor Korrosion geschützt und splitterfest.
Mit der neuen Technologie lassen sich verschiedene Substrate, vor allem Kunststoffe, mit hochwertigen, multifunktionalen Oberflächen mit einem chromartigen Look in perfekter optischer Qualität ausstatten. Das neue Beschichtungsverfahren basiert auf der Verbindung von umweltfreundlicher PVD-Dünnschichttechnologie mit UV-basierten, nasschemischen Beschichtungen.

Nanogate AG
Zum Schacht 3
D-66287 Göttelborn
Te. +49 6825 959 10
Fax +49 6825 959 18 52
info@nanogate.com
www.nanogate.com


05 Juin 2020  |  Mosaïque

Stuttgarter Oberflächentechnik-Preis 2020

Produktionsprozesse und Produkte werden zunehmend an ihrer Energieeffizienz, Nachhaltigkeit, industriellen Umsetzung sowie am Innovationsgrad und am Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit gemessen. Die Oberflächentechnik zählt dabei zu den wichtigsten Schlüsseltechnologien. Dieser Stellung trägt das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA mit dem Stuttgarter...
05 Juin 2020  |  Mosaïque

Infektionsprävention: Weniger Keime auf Oberflächen

Der VDI-Fachbereich Medizintechnik hat einen neuen Statusreport veröffentlicht, der den aktuellen Stand der antimikrobiellen Oberflächentechnologien zur Infektionsprävention zeigt. Darüber hinaus befassen sich die Autoren mit dem Einsatz von Werk- und Wirkstoffen sowie von Prüfverfahren zur mikrobiellen Belastung von Oberflächen. Häufig berührte Flächen und Objekte wie Arbeitstische...
POLYMEDIA SA | Av. de Riond-Bosson 12 | CH-1110 Morges | T: +41 (0)21 802 24 42 | F: +41 (0)21 802 24 45 | info@polymedia.ch