24 Septembre 2019  |  Entreprise
Publié dans Oberflächen POLYSURFACES 02/2019

Beispiel für die hohe Leistungsfähigkeit eines Zulieferers

Die Stalder AG bietet seit 60 Jahren ein umfassendes Angebot an Beschichtungen an. Dazu verfügt der führende Oberflächenbeschichter der Ostschweiz in Engelburg über vier Produktionsstätten. Zu den Kunden gehören auf den Weltmarkt ausgerichtete Zulieferer der Automobil-, Maschinen-, Lebensmittel-, Pharma- und Medizinaltechnikindustrie. Das Teilespektrum ist sehr gross.

La société Stalder AG propose, depuis 60 ans, une vaste gamme de revêtements. Leader dans son domaine, cet électroplaste d’Engelburg, dans le canton de St-Gall, dispose de quatre ateliers de production. Il fournit des prestations à des clients dans le monde entier, notamment des sous-traitants de l’industrie automobile, des machines, ainsi que de l’industrie alimentaire, pharmaceutique et médicale.

Neben klassischen Verfahren wie Verzinken, Verkupfern, Verchromen, Vernickeln und Elektropolieren hat sich das Unternehmen in jüngster Zeit auch im Bereich Anodisieren stark weiterentwickelt. Dazu steht seit November 2018 im Werk 3 die modernste, vollautomatisierte Aluminiumanlage. Auf ihr bietet Stalder sämtliche Bedürfnisse der modernen Anodisierung an. So wird auf der Anlage anodisiert, hartanodisiert sowie eingefärbt.
 
Vollautomatische Anlage zum Anodisieren von Aluminium-Teilen.
 
 
Die Herausforderung: grosses Teilespektrum von Einzelteilen bis Grossserien
Die ERNE surface AG wurde beigezogen, um den kompletten Prozess gemeinsam mit der Stalder AG aufzustellen. Der Prozess behandelt Teile mit eine Grösse von 3 bis 3800 mm und bietet den besten Korrosionsschutz.
ERNE legte ein Augenmerk auf die optimale Wirksamkeit der Produkte und die Kompatibilität in ihrer Abfolge. Der Flüssigreiniger «Alficlean 152» der neusten Generation braucht eine nur geringe Ansatzkonzentration und ist im Verbrauch sehr sparsam. Statt einer Analyse der Gesamtalkalität, welche durch Anreicherung von gelösten Fetten und Ölen während der Badalterung beeinflusst wird, erzielt man durch Bestimmen einer Einzelkomponente eine präzise Dosierung von «Alficlean 152». Eine Krustenbildung an Wanne und Heizstäbe gehören der Vergangenheit an, wodurch weitere Kosten bei Wartung und Heizleistung eingespart werden können.
Die im Prozess folgende schaumarme Langzeitbeize «Alfisatin 338» ist mit «Alficlean 152» ohne Spülschritte kompatibel. Eine optimierte Anlagenlänge und Spülwassereinsparung sind die direkten Folgen.
Das nickelfreie Heisswasser-Sealing «Alfiseal 942» überzeugt durch Beständigkeit gegen Fingerprints und geringe Ansatzkonzentrationen von 1,5 bis 2,0 g/l. Lange Standzeiten wirken sich direkt auf die Heizkosten aus. Eine mögliche gute Filtrierbarkeit wirkt sich weiterhin auf verlängerte Standzeiten und optimierte Heizkosten aus. Die analytische Bestimmung kann mittels Photometer erfolgen, und die Dosierung lässt sich optimal auf den Durchsatz einstellen.
 
CEO und Verwaltungsratspräsident Christoph Stalder (Mitte) mit seinen Söhnen: Robin Stalder, Bereichsleiter Technik (links), und Cedric Stalder, Bereichsleiter Aluminium-Veredlung (rechts).
 
 
Erfolgreicher Anlagenstart
Heute ist Stalder sehr zufrieden mit dem Anlagenstart und hat nach eingehenden Tests bereits die ersten Aufträge erfolgreich an die Kunden ausgeliefert. Das Unternehmen hat mit dem optimalen Verfahrensablauf bezüglich Ressourcenschonung einen wichtigen Schritt erreicht: durch die Einsparung von Spülschritten wird der Wasserverbrauch und durch die geringeren Verkrustungen werden Heizkosten sowie Wartungsarbeiten tiefer ausfallen.
 
Verantwortungsvolles Projekt
Der verantwortliche Galvaniker und Abteilungsleiter, Cédric Stalder, und der Firmeninhaber Christoph Stalder betrauten die ERNE surface AG mit diesem Projekt. Im Interview mit Rea Erne gaben sie folgende Auskünfte:
 
Warum war der von ERNE surface AG gewählte Weg von Erfolg gekrönt?
Der zuständige Fachberater, Peter Golz, hat die Verfahrensabfolge (Reiniger, Beize und Sealing) und die dazugehörigen Produkte optimal auf die Anforderungen bei uns ausgelegt. Vorversuche im kleineren Volumen zeigten uns, dass die Produkte wirklich geeignet sind. Einem Ansetzen im neuen Automaten stand somit nichts mehr im Weg.
 
Welche Gründe sprachen für die Wahl der ERNE surface AG?
Neben den Top-Produkten ist ERNE bekannt als Fachunternehmen, das kontinuierlichen und raschen Support liefern kann. So waren wir auch durch die räumliche Nähe sicher, jederzeit schnell einen Techniker bei uns vor Ort zu haben. Da ERNE ein eingespieltes Team hat, ist bei Abwesenheiten eines Technikers die Unterstützung durch einen Teamkollegen jederzeit garantiert.
 
In Kürze
Die eingesetzten Produkte in ihrer Abfolge.
  • «Alficlean 152»: Flussreiniger der neusten Generation, keine Verkrustungen an Wanne und Heizstäben, kein Angriff auf das Grundmaterial
  • «Alfisatin 338»: Schaumarme E6-Langzeitbeize, ideal im Kleinteilebereich, keine Schlammbildung und Verkrustung
  • «Alfiseal 942»: Nickelfreies Heisswasser-Sealing, Vermeidung von Fingerprints, lange Standzeit
 
 
ERNE surface AG
Industriestrasse 24
8108 Dällikon ZH
Tel. 043 411 74 74
Fax 043 411 74 75
verkauf@erneag.ch
 
Stalder AG
Breitschachenstrasse 53
9032 Engelburg
Tel. 071 278 16 16
Fax 071 278 16 19
info@stalderag.ch
www.stalderag.ch


01 Octobre 2019  |  Entreprise

25 Jahre Schweizer Präzision für die Bauteilreinigung

Les exigences particulières de propreté – allant jusqu’à un micron, voire moins –, ainsi que les spécifications les plus sévères concernant la contamination des surfaces des films, telles sont les tâches dans lesquelles la société UCM AG fixe de nouveaux critères depuis 25 ans. Ses multiples solutions de nettoyage par ultrasons axées vers l’avenir séduisent par leur technicité novatrice, par leur haute sécurité et par leur longue durée de vie.
09 Avril 2019  |  Entreprise

Von den Bandschleifmaschinen zur wässrigen Teilereinigung

Le fabricant de machines Mafac fête cette année ses 50 ans d’existence. Fondée en 1958 par Ernst Schwarz, cette entreprise s’est développée grâce à sa capacité innovante, pour devenir l’un des producteurs leaders de machines de nettoyage de pièces à base aqueuse. Pour elles, le mouvement et l’efficacité jouent un rôle clé.
POLYMEDIA SA | Av. de Riond-Bosson 12 | CH-1110 Morges | T: +41 (0)21 802 24 42 | F: +41 (0)21 802 24 45 | info@polymedia.ch