21 Mai 2019  |  Traitement de surfaces
Publié dans Oberflächen POLYSURFACES 01/2019

Prozesslösungen aus einer Hand für die Metallbandindustrie

Mit einem umfassenden Portfolio an Prozesslösungen für Anwendungen wie Beizen, Schmierung, Reinigung, Vorbehandlung, Passivierung, Beschichtung und Laminierung/Kaschierung hat sich Henkel als globaler Partner der Metallbandindustrie für Lösungen aus einer Hand fest etabliert. Bei neuen Produktinnovationen liegt ein starker Fokus auf der Unterstützung der Kunden beim Management der Prozessanforderungen von Legierungen der nächsten Generation.

Avec une vaste gamme de solutions de processus destinées à des applications telles que le décapage, la lubrification, le nettoyage, le prétraitement, la passivation, le revêtement et le laminage, Henkel s’est révélé être un partenaire global de l’industrie du ruban métallique pour des solutions issues d’une seule main. Parmi les nouveaux produits, on constate une forte tendance à l’assistance à la clientèle pour la gestion des exigences des procédés d’alliages des prochaines générations.

«In der Metallbandindustrie ist ein klarer Trend hin zu mehr Prozess- und Kostenkontrolle festzustellen. Hochfeste Stahl-, Aluminium- und Magnesiumlegierungen eröffnen zwar neue Chancen mit Blick auf den Leichtbau, gleichzeitig sehen sich Blechhersteller und -beschichter jedoch mit immer strengeren Umweltschutzvorschriften konfrontiert», sagt Aziz Mabrouki, Business Director Metal Coil Europe bei Henkel. «Auf der Basis unserer engen Zusammenarbeit mit Branchenführern bieten wir unseren Kunden aus einer Hand ein Portfolio an Prozesslösungen, das diese Anforderungen erfüllt. Die Vorteile liegen unter anderem in den Kosteneinsparungen durch längere Bad- und Werkzeugstandzeiten, chrom- und nitratfreie Abwässer, NOx-emissionsfreie Prozesse und reduzierte Abfallmengen. Darüber hinaus bietet Henkel auch spezielle Geräte und Systeme, um optimale Abläufe bei zahlreichen Bandherstellungsschritten zu gewährleisten.»
Das «Bonderite»-Portfolio mit seinen effizienten, sicheren und nachhaltigen Lösungen für die Metallband-Produktionskette umfasst:
  • Beizinhibitoren als Additive für Salz- oder Schwefelsäure, um ein Überbeizen zu verhindern und eine gleichmässige Oberfläche für den nächsten Prozessschritt zu erzeugen
  • Kaltwalzöle für optimale Schmierergebnisse, die eine hohe Produktivität und Blechqualität ermöglichen
  • Reiniger zur Entfernung von Fetten, Ölen und Metallabrieb von der Blechoberfläche als Vorbereitung für den nächsten Schritt
  • Nassdressiermittel zur Verlängerung der Standzeit von Arbeitswalzen und für den geeigneten Korrosionsschutz bei der Zwischenlagerung
  • Oberflächen-Behandlungsmittel zur Vorbereitung des Materials für zuverlässige Lackhaftung und ausgezeichneten Korrosionsschutz
  • Passivierungsmittel für verzinkte Bleche und Weissblechprodukte zur Vermeidung von Korrosion bei Lagerung und Transport
  • Dünne organische Beschichtungen, um Anti-Fingerabdruck- und andere Eigenschaften bei Dekoroberflächen zu ermöglichen sowie die Schweiss- und Formbarkeit zu verbessern
 
Daneben bietet das Unternehmen Klebstoffe an, die gezielt für die zuverlässige und kosteneffiziente Bandkaschierung entwickelt wurden und die aktuellen Umweltschutzvorschriften erfüllen. Bei all diesen Produktlinien liegt der Innovationsfokus auf der Entwicklung und Bereitstellung von Lösungen mit Mehrwert, welche die Produktivität steigern. Dies zeigt sich bei der Standzeit von Arbeitswalzen beim Walzen und Dressieren sowie in weiteren vier wichtigen Bereichen: Chromfreie Formulierungen für eine breite Palette an nachhaltigen Lacktechniken, kosteneffiziente Produkte wie Haftvermittler, chromfreie organische Beschichtungen, Umformhilfen und Stanzmittel für neue Legierungen und Substrate, salpetersäurefreie Beizen und Lösungen für fluoridarme Beizprozesse zur Reduzierung der Gesamtbetriebs- und Abwasser-Behandlungskosten. Eine komplette Palette an Vorbehandlungsmitteln und Klebstoffen für Einsparungen bei den Prozess- und Weiterverarbeitungskosten in einem zunehmend diversifizierten Bandbeschichtungsmarkt steht auch zur Verfügung.
«Der Einsatz von Chrom (VI) ist in Europa bereits stark eingeschränkt, und weitere Verbote werden kommen. Wir unterstützen unsere Kunden konsequent bei der Verbesserung der Nachhaltigkeit ihrer Produktion durch die Umstellung auf hocheffiziente schwermetallfreie und hochkonzentrierte Lösungen, die den Produktverbrauch und die Abfallmengen verringern und gleichzeitig die Prozesse optimieren», fügt Aziz Mabrouki hinzu.
 
Henkel AG & Co. KGaA
D-40191 Düsseldorf
 
CH-Vertretung:
Henkel & Cie. AG
Salinenstrasse 61
4133 Pratteln
Tel. 061 825 70 00
Fax 061 825 74 44
www.henkel.ch


04 Décembre 2018  |  Traitement de surfaces

Robotergestützte Anlage für perfekten Schliff

Les éléments structurels complexes en aluminium destinés aux véhicules de luxe sont parfaitement rectifiés dans une installation ultramoderne. Huit robots alimentent les pièces sur chaque poste d’usinage puis les transfèrent vers d’autres étapes de fabrication. Les pièces ainsi traitées satisfont les hautes exigences de qualité et l’installation fonctionne de manière parfaitement fiable.
29 Janvier 2019  |  Traitement de surfaces

Antihaft- und Gleitschichten für herausfordernde Produktionsumgebungen

Performance, durabilité et fiabilité sont décisives pour l’efficacité des procédés de fabrication industriels. C’est pourquoi, partout où des machines et des outils doivent fonctionner durablement, sans heurts, sans adhérences ni dépôts, les revêtements en polytétrafluoroéthylène (PTFE) sont la norme.
POLYMEDIA SA | Chemin de la Caroline 26 | 1213 Petit-Lancy | Genève | T: +41 22 879 88 20 | F: +41 22 879 88 25 | info@polymedia.ch