27 Mars 2018  |  Nouveaux produits
Publié dans Oberflächen POLYSURFACES 01/2018

Bearbeitungsdauer stark reduziert

Speziell für hochwertige Bauteile, die zum Beispiel in der Flugzeugindustrie verwendet werden, wurde der Rundvibrator CM in enger Zusammenarbeit mit führenden Herstellern von Turbinen modifiziert und die besonderen Anforderungen der Turbinenfertigung angepasst. Er eignet sich für das Entgraten und die Oberflächenbearbeitung von Teilen bis etwa 980 mm Durchmesser. Das Werkstück wird an dem in der Bauhöhe reduzierten Innendom des Behälters fixiert. Nachdem die Schleifkörper eingefüllt sind, wird der Rundvibrator durch einen Unwuchtmotor in Schwingung versetzt. Dabei «umgleiten» die Schleifkörper die Oberfläche der Werkstücke. Da alle Teile gleichmässig umströmt werden, entsteht eine uniforme, gleichmässige Oberfläche aller Teile, sowohl des Disks als auch jeder einzelnen Schaufel. Die Rauheitsbeiwerte Ra liegen nach der Bearbeitung bei etwa 0,2 bis 0,4 µm. Ausgehend von einer üblichen Ausgangsrauheit Ra von etwa 4 bis 5 µm arbeitet die Maschine in der Regel lediglich 5 bis 6 h. Im Vergleich dazu nimmt die manuelle Bearbeitung eines Blisks oft mehrere Tage in Anspruch.
Christoph Cruse, der Vertriebsleiter bei Walther Trowal, hat die speziellen Bedingungen der Luftfahrtindustrie im Blick: «Gerade bei der Herstellung von Teilen für Flugzeugtriebwerke sind alle manuellen Tätigkeiten immer kritisch zu sehen, denn die Qualität der Bearbeitung ist nicht reproduzierbar. Mit der neuen Maschine schalten wir den menschlichen Faktor weitestgehend aus. Darüber hinaus verkürzen wir die Bearbeitungsdauer jedes Blisks von mehreren Tagen auf wenige Stunden.»
 
Walther Trowal GmbH & Co. KG
D-42781 Haan
 
CH-Vertretung:
Wieland+Oertli AG
Am Dorfbach 8
8308 Illnau
Tel. 052 346 14 88
Fax 052 346 10 86
service@wieland-oertli.ch
www.wieland-oertli.ch


27 Mars 2018  |  Nouveaux produits

lnduktivmesstaster

  Bei einer neuen Generation von lnduktivmesstastern mit integrierter Signalverarbeitung und einer digitalen Schnittstelle zur Messwertausgabe werden die sensiblen und störungsempfindlichen analogen Messsignale nicht mehr über Kabel nach aussen geführt und von einer externen Elektronik gemessen sondern gleich im Messtaster verarbeitet und digitalisiert. Ein neuartiges Messverfahren und...
27 Mars 2018  |  Nouveaux produits

Collage constructif en construction légère

Les nouvelles colles de construction bi-composants DP 6310 NS et DP 6330 NS garantissent une solidité structurelle élevée, par exemple sur des matériaux composites en fibres tels que le PRFC ou le SMC, des plastiques tels que l’ABS ou le PC , ainsi que des métaux tels que l’aluminium et l’acier inoxydable. Tenaces et fiables, les assemblages résistent à des charges très...
Polymedia Meichtry SA | Chemin de la Caroline 26 | 1213 Petit-Lancy | Genève | T: +41 22 879 88 20 | F: +41 22 879 88 25 | info@polymedia.ch