11 Septembre 2015  |  Mosaïque
Publié dans Oberflächen POLYSURFACES 04/2015

Software für alle Produktionsbereiche im Nutzfahrzeugwerk

Die MES/SCADA-Lösung «EcoEMOS» wird die gesamte Produktion im Nutzfahrzeugwerk Wrzesnia (Polen) von Volkswagen steuern: vom Karosseriebau bis zur Montage. Nachdem Dürr 2014 den Auftrag für den Bau der Lackiererei einschliesslich der Leittechnik «EcoEMOS» erhalten hatte, wird deren Anwendung nun auf alle Anlagenbereiche ausgedehnt. Damit wird ein durchgängiger Standard in der gesamten Fabrik implementiert. Die Vorteile einer solchen einheitlichen Steuerungsarchitektur liegen auf der Hand: Die langjährige Erfahrung von Dürr im Anlagenbau fliesst kontinuierlich in die Konzeption und Weiterentwicklung der Software-Funktionalitäten von «EcoEMOS» ein. Eine zentrale Administration und Pflege der Software sowie umfassender Service waren weitere gute Argumente. Zudem werden einige bei Volkswagen Nutzfahrzeuge bislang proprietär gelöste Softwareaufgaben nun zentral von der neuen Leittechnik abgedeckt, was den Wartungsaufwand deutlich reduziert. Zu diesen Aufgaben gehören unter anderem:
  • Gezielte Kommunikation von Fahrzeugdaten an die Fertigungsanlagen
  • Transfer von qualitätsrelevanten Daten an die Auftragssteuerung
  • Duale Schnittstelle zum VW-Auftragsleitsystem (FIS)
  • Verbindung von zentraler Anlagenüberwachung und Leittechnik
  • Integration der Prozesslagersteuerungen in die zentrale Leitebene
  • Einheitliche Kopplung von Instandhaltungssystemen
  • Materialverbrauchsanalysen
Diese Funktionen ergänzen die «EcoEMOS»-Produktfamilie sinnvoll und erhöhen die Bedienbarkeit. Das neue Werk in Polen wird somit nicht nur im Bereich Nachhaltigkeit neue Massstäbe setzen, sondern auch in dem immer wichtigeren Bereich der effizienten Produktionssteuerung.
 
 
Dürr Systems GmbH
Carl-Benz-Strasse 34
D-74321 Bietigheim-Bissingen
Tel. +49 7142 781 819
PFS@durr.com
www.durr-paint.com


29 Mai 2018  |  Mosaïque

«PaintExpo» schloss mit Rekordergebnis

Nahezu alle der 537 Aussteller der «PaintExpo» äusserten sich zufrieden über die diesjährige Weltleitmesse für industrielle Lackiertechnik. Sie kamen aus 29 Ländern, wobei der Anteil ausländischer Unternehmen 36,3% betrug. Die Nettoausstellungsfläche lag bei 15‘674 m2, die sich auf sich auf über drei gut und gleichmässig stark belegte Hallen auf dem Messegelände Karlsruhe...
27 Mars 2018  |  Mosaïque

Neuer Geschäftsführer

Am 1. Januar 2018 wechselte der langjährige Geschäftsführer Dr. Karl Brunn (Bild rechts) als Senior Project Manager zur Muttergesellschaft SurTec International. Seine Nachfolge als Geschäftsführer und Chief Executive Officer von SurTec Deutschland übernahm Dieter Aichert (Bild links), der zuvor die Position des Global Sales Director bei SurTec International innehatte. In seiner...
Polymedia Meichtry SA | Chemin de la Caroline 26 | 1213 Petit-Lancy | Genève | T: +41 22 879 88 20 | F: +41 22 879 88 25 | info@polymedia.ch