10 Novembre 2016  |  Expositions
Publié dans Oberflächen POLYSURFACES 05/2016

Sehen, was den Werkplatz Schweiz bewegt

Die Messen «Prodex» mit rund 320 Ausstellern und «Swisstech» mit etwa 440 Ausstellern präsentieren vom 15. bis 18. November 2016 das gesamte Spektrum der MEM-Industrie. Im Schweizer Industriesektor gibt es nirgends mehr Technologie und Kompetenz zu sehen als in Basel.

Avec respectivement quelque 320 et 440 exposants, les salons Prodex et Swisstech présenteront, du 15 au 18 novembre 2016 à Bâle, l’ensemble des produits et prestations de l’industrie MEM. On n’aura jamais vu autant de technologie et de compétence du secteur industriel suisse. 

Die «Prodex» – Internationale Fachmesse für Werkzeugmaschinen, Werkzeuge und Fertigungstechnik – und die «Swisstech» – Internationale Fachmesse für Werkstoffe, Komponenten und Systembau – warten auch dieses Jahr mit vielen Neuheiten, Trends und Prototypen auf interessierte Fachbesucher. Das Messe-Duo belegt erneut die gesamten Hallen 1.0, 1.1. und 1.2 der Messe Basel.
Die «Swisstech» präsentiert sich wieder mit einer Vielzahl von Gemeinschaftsständen. Swissmechanic, der Schweizerische Arbeitgeberverband für die mechanisch-technischen sowie elektrotechnischen Klein- und Mittelbetriebe, aber auch internationale Gemeinschaftsstände aus Deutschland, Italien und Bulgarien stellen das gesamte Spektrum der Branche dar.
Industrie 4.0 ist in aller Munde. Die Verschmelzung industrieller Prozesse mit Informationstechnologie wird in Zukunft die MEM-Industrie stark prägen. Neue Geschäftsmodelle, mehr Produktionseffizienz, weniger Kosten – Industrie 4.0 wird immer mehr dazu beitragen, dass der Werkplatz Schweiz wettbewerbsfähig bleibt. Wie aber wende ich Industrie 4.0 an? Wie funktioniert es? Unter dem Patronat der FHNW präsentieren Experten in Referaten Praxisbeispiele und -lösungen, die bereits in Anwendung sind oder noch realisiert werden. Der Verband Swissmem organisiert ergänzend zu diesem topaktuellen Thema täglich geführte Messerundgänge.
Vorausschauende Einkaufsorganisationen haben jetzt die Chance, die Digitalisierung aktiv mitzugestalten. Der Fachverband «procure.ch» hat zusammen mit zwei Partnern einen Arbeitskreis gegründet, in dem Einkaufsleiter ihre neue Rolle aufgrund der digitalen Transformation definieren. Am Donnerstag, 16. November finden um 16.00 Uhr ein Referat und eine Podiumsdiskussion über die Digitalisierung und die Auswirkungen auf die gesamte Branche, auf Unternehmen und Einkauf statt: im Forum Halle 1.1 am Stand B50.
3D-Printing ist ein Technologietrend, der in verschiedensten Bereichen fast unbegrenzte Möglichkeiten bietet. Die Exhibit & More AG und die Fachzeitschrift «Technische Rundschau» präsentieren ein spannendes Vortragsprogramm und eine praxisorientierte Sonderschau zu den neusten Erkenntnissen sowie konkrete Anwendungen aus dem Bereich 3D-Printing. Während der vier Messetage werden vormittags in Foren unterschiedliche Themen diskutiert: Management und Dienstleistung, Maschinen und Anlagen sowie Forschung und Innovation. Am Freitag, 18. November, um 12.30 Uhr verleihen die «Technische Rundschau» und die 3D-Model AG im Forum Halle 1.1 am Stand B50 den 3D-Printing-Award.
Am ersten Tag des Messepower-Duos findet auch dieses Jahr wieder der Nachwuchstag der MEM-Industrie statt. Den Jugendlichen aus Fachhochschul- und Berufsklassen sowie Lehrlingsgruppen aus Industriebetrieben werden am Dienstag, 15. November, vom Veranstalter ein kostenloser Messebesuch sowie ein Mittagessen offeriert.
Wer reist an die Berufs-WM 2017 nach Abu Dhabi? Swissmechanic kürt dieses Jahr während der Messe­tage die Schweizer Meisterin oder den Schweizer Meister der Polymechaniker in den Disziplinen Automation, CNC-Drehen und CNC-Fräsen. Zur gleichen Zeit richtet Swissmem die Schweizer Berufsmeisterschaft mit den je zwölf besten Berufsleuten der Berufe Automatiker/in EFZ, Elektroniker/in EFZ und Konstrukteur/in EFZ aus. Live stellen die jungen Berufsleute während dieser Zeit ihr Meisterstück her. Die Rangverkündigung findet am Freitag, 18. November, um 14.00 Uhr im Forum Halle 1.1 statt.
Bereits zum fünften Mal wird der «Prodex Award», der wichtigste Schweizer Technologiepreis für internationale Spitzenleistungen im Bereich Fertigung und Produktion in Zusammenarbeit des Messeveranstalters Exhibit & More AG und der Vogel Business Media AG verliehen. Aus allen Einsendungen wurden die zehn besten Produkte beziehungsweise Verfahren von einer Expertenjury aus Vertretern von Hochschulen und Verbänden sowie des SMM und MSM nominiert. Die drei Gewinner werden am Donnerstag, 17. November, um 17.00 Uhr im Forum in feierlichem Rahmen und mit einer Eröffnungsansprache von Hans Hess, Präsident Swissmem, bekannt gegeben.
 
Exhibit & More AG
Bruggacherstrasse 26
8117 Fällanden
Tel. 044 806 33 44
Fax 044 806 33 43
info@prodex.ch
info@swisstech-messe.ch
www.prodex.ch
www.swisstech-messe.ch


A l'affiche
Suisse

Etranger
Polymedia Meichtry SA | Chemin de la Caroline 26 | 1213 Petit-Lancy | Genève | T: +41 22 879 88 20 | F: +41 22 879 88 25 | info@polymedia.ch